Aktuelle und abgeschlossene Bauprojekte

Neue Vereinsgaststätte FiftyEight

Skate, SUP, Surf meets Gastronomie - das neue FiftyEight füllt nun die Räume der ehemaligen Schwimmbadgaststätte "Il Salento."  

Gut ein Jahr hat es nach dem Beginn der Sanierungsarbeiten im März 2018 gedauert, bis die neue Schwimmbadgaststätte mit dem revolutionären Konzept endlich durchstarten konnte. Aber das Warten hat sich auf alle Fälle gelohnt!

Der Innenbereich verbindet nun ein Einzelhandelsgeschäft, in dem es allerdhand trendigen Klamotten, Sneaker und Accessoires zu kaufen gibt, mit hochwertiger Gastronomie in wunderschönem Ambiente. Die "Berghütte", ein ganz besonders gestalteter Nebenraum der Gastronomie, besticht zudem mit außergewöhnlichem Design und die Außenterasse hin zur Donau lädt vor allem an heißen Sommertagen zum Entspannen ein. Außerdem wird zur Innenseite des Freibads nun der Kiosk vom 58-Team betrieben und bietet Pommes, Burger, Currywurst und co. an. 

Neben Gastronomie und Einzelhandel gibt es im 58 nun auch die Möglichkeit, sich einmal ans Stand-Up-Paddling zu wagen. Der Standort direkt am Donauufer bietet die besten Bedingungen, die Trendsportart - egal ob auf eigene Faust oder im professionellen Kurs - einmal auszuprobieren. 

Für die umfangreichen Baumaßnahmen nahmen Verein und Betreiber einen mittleren sechsstelligen Betrag in die Hand. Verein und Betreiber sind davon überzeugt, dass mit dem neuen Konzept wieder ein Stück Modernität, Zeitgeist und Geselligkeit geschaffen wird. 

Zur Homepage

Impressionen: 

Funktions- und Sportumkleidengebäude

Gemeinsam mit dem SSV Ulm 1846 Fußball wurde ein neues Funktions- und Sportumkleidengebäude an der Gänswiese gebaut, welches nun das in die Jahre gekommene ehemalige Umkleidengebäude ersetzt. 

Dieses Gebäude wird sowohl bei der Finanzierung als auch bei der Nutzung nach dem Verhältnis 74 % SSV Ulm 1846 Fußball und 26 % SSV Ulm 1846 aufgeteilt. Baubeginn war im März 2018.
Am 08.11.2018 fand das Richtspruchfest für das Gebäude statt.

Planmäßig konnte das Sportumkleiden- und Funktionsgebäude im April 2019 eingeweiht werden und wird seitdem sowohl von Badegästen als auch von unseren Abteilungenn genutzt. Neben Dusch- und Umkleideräumen für unsere Sportler stehen nun auch mehrer Büroräume für einige Abteilungen zur Verfügung. Unter anderem können dort nun Mitarbeiter der Abteilungen Schwimmsport, Leichtathletik und KiSS ihrer Verwaltungsarbeit nachgehen. 

Außerdem bietet ein hochmoderner Kraftraum unseren Leistungssportlern eine vollkommen neue Trainingsmöglichkeit. Dieser wird in erster Linie von unseren Spitzensportlern der Leichtathletik genutzt, wird mit der Zeit aber auch teilweise Sportlern anderer Abteilungen zur Verfügung stehen. 


Kinderplanschbecken im Freibad

Zwar war nach der Freibadsaison 2018 klar, dass das alte Planschbecken so nicht mehr zu bertreiben war, doch trotzdem stand der Bau des neuen Beckens lange Zeit auf der Kippe. Grund dafür war die schwere Finanzierbarkeit, immerhin kostet das Kinderbecken rund 300.000 Euro und fällt beim WLSB und der Stadt Ulm nicht in das Raster der Sportstättenförderung. Mehrmalige Spendenaufrufe brachten eher mäßigen Erfolg, trotzdem entschied sich die Vereinsführung dann Anfang des Jahres 2019 für den Bau - das Kinderplanschbecken war im Vereinsfreibad einfach nicht mehr wegzudenken. 

Kurz nach Beginn der Freibadsaison 2019 war das Becken dann auch endlich fertig und strahlt seitdem regelrecht mit dem neuen Umkleidegebäude um die Wette (siehe Bild oben). Das Planschbecken bringt seitdem den jüngsten Mitgliedern unseres Vereins viel Freude und trägt somit einen wichtigen Teil zur familiären Philosophie des SSV Ulm 1846 bei. 

Auch nach dem Bau des Planschbeckens ist der Aufruf zum Spenden immer noch aktuell. Jeder kleine Betrag unterstützt des Verein und das gebaute Kinderplanschbecken.
 

Zur Spendenaktion