Über Muay Thai

Die Ursprünge des Muay Thai (bei uns eher als Thaiboxen bekannt) liegen im (militärischen) waffenlosen Nahkampf und wurden im Laufe der Jahrhunderte immer weiter entwickelt. Sind die schriftlichen Aufzeichnungen zu den alten thailändischen Kapfsystemen bzw Archive in der Vergangenheit vernichtet worden, so weiss man aus der thailändischen Geschichte, welche in mündlicher Überlieferung erhalten blieb, als auch den religiösen Ritualen und der Symbolik, dass die zwei Hauptlinien dieser "Kampf-Kultur" einmal mit Thais selber bei ihrer Wanderung aus ihrer alten Heimat in Süd-China mitgebracht wurde und im neuen Siedlungsgebiet (Thailand) auf eine indischstämmige Urbevölkerung traf, welche in den thailändischen Stämmen aufging. Diese kann man als zweite Hauptlinie bezeichnen.

Muay Thai als Wettkampfsport

Dieser an westliche Normen des Ringsports orientierte thailändische Vollkontaktsport entstand in 1930er und 40er Jahren. Die ersten Stadien mit Boxringen wurden erbaut, das MuayThai Regelwerk erstellt: z.B. wurden Boxhandschuhe eingeführt, verbindliche Rundenzeiten festgelegt, gefährliche bzw nicht mehr durchführbare Kampftechniken verboten usw. Ursprünglich wurden die Kämpfe auf dem Boden in einem abgegrenzten Bereich ausgetragen, Hanfseile wurden als Kampfbandagen um die Hände und Handgelenke u.U. als Schutz um den gesamten Unterarm gewickelt, die Länge einer Kampfrunde wurde von einer gelöcherten Kokusnuss-Schale im Wasser bestimmt. Sobald diese unterging, war die Runde vorbei. Kämpfe wurden in Tempeln und Dorfplätzen zu festlichen Anlässen ausgetragen.

Muay Thai Training

Das Training ist für alle geeignet: für Einsteiger ohne Vorkenntnisse genauso wie für aktive Sportler bzw. mit Kampfsporterfahrung in anderen Disziplinen. Wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen, kann jeder diesen wunderbaren Sport ausüben. Die Altersgrenze für die Teilnahme liegt, bei entsprechender körperlichen Voraussetzung, bei 13 Jahren und ist nach oben offen. Muay Thai kann man als Freizeit- oder Leistungssport betreiben. Nicht nur Kondition und Koordination werden besser, man merkt den positiven Effekt auf das allgemeine Wohlbefinden recht bald. Natürlich eignet sich Muay Thai auch zur effektiven Selbstverteidigung. Man wird dadurch nicht unbesiegbar.. aber bei regelmässigem Training erhöhen sich deutlich die Chancen eine Konfliktsituation zu überstehen.Muay Thai ist so Vielfälltig, wie kaum eine andere Sportart.