Abteilungs-News

Wieder ein Sieg für Jessenberger

Beim Rennen „Rund um die Bergschmiede“ in Leutkirch/Wuchzenhofen warteten 17 Runden je drei Kilometer bei idealen Bedingungen auf die Rennfahrer.

Vom Start weg wurde ein hohes Tempo angeschlagen: das spätere Stundenmittel lag bei 43 km. Hier galt es taktisch klug zu fahren, um auch bei den
Zwischensprints mit dabei zu sein. Immer Kontakt zur Spitze und seine schärfsten Konkurrenten im Auge zu behalten, gelang es Marius sich eine gute
Position für die letzte Runde zu sicher.

Auf der Zielgeraden hielt er seinen Vorsprung und gewann mit einer Radlänge.